Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website optimal zu gestalten. Mehr dazu
Einverstanden

Blickfelder Festival

Kontakt

Credits

Allgemeine Anfragen:

Team:

Andrea Kohler (Finanzen & Produktion)
andrea.kohler_at_blickfelder.ch

Marcel Hörler (Kommunikation & Medien)
marcel.hoerler_at_blickfelder.ch

Tanja Stauffer (Programm)
tanja.stauffer_at_blickfelder.ch

Theresa Künz (Administration & Programm)
theresa.kuenz_at_blickfelder.ch

Barrierefreiheit:

Anschrift:

Blickfelder Festival
Grütlistrasse 36
CH-8002 Zürich

Telefon:

+41 77 500 62 10

Soziale Medien:

Bewerbung Produktionen:

Ab Herbst 2024 nehmen wir wieder Bewerbungen entgegen.

Festival

Über uns

Das Blickfelder Festival zeigt internationale Theater-und Tanzproduktionen für ein junges Publikum und realisiert lokale Projekte zwischen Schulen und Kulturschaffenden. Durch ein vielfältiges Kulturprogramm und Mitmachangebote bespielt Blickfelder alle zwei Jahre einen öffentlichen Platz in der Stadt Zürich. Von 1992 bis 2020 verantwortete die Fachstelle Schule+Kultur Zürich die Festivalorganisation. Seither plant und realisiert der Verein Festival für ein junges Publikum Zürich das Blickfelder Festival.

Team

Tanja Stauffer (Photo: Lucca Barbery)

Tanja Stauffer

«Seit langem bin ich Fan vom jungen Publikum, weil es authentisch, direkt und lebendig ist. Und weil es daran glaubt, dass die Welt gestaltbar ist!». Tanja Stauffer, 1974 in Basel geboren, lebt und arbeitet heute in Zürich als Kulturvermittlerin, Theater- und Erlebnispädagogin. Nach ihrer Ausbildung als Primarlehrerin studierte sie Theaterpädagogik an der ZHdK, arbeitete als freischaffende Theaterpädagogin und viele Jahre bei der Fachstelle Schule+Kultur. Bei der Schule Waidhalde arbeitet sie als Erlebnispädagogin mit Kindern aller Altersstufen. Beim Blickfelder Festival ist sie als Co-Leiterin zusammen mit der Programmgruppe für das internationale Tanz - & Theaterprogramm zuständig.

Andrea Kohler (Photo: Lucca Barbery)

Andrea Kohler

«Ich bin eine Team- Frau und ich liebe es, mit verschiedenen Menschen zusammen zu arbeiten und Projekte weiterzuentwickeln. Partizipative Projekte mit Schulklassen und professionelle Theater- und Tanzproduktionen auf Augenhöhe zu zeigen, finde ich spannend.» Andrea Kohler arbeitet seit vielen Jahren in verschiedenen kulturellen Betrieben und Projekten. Ihre berufliche Grundlage erlangte sie durch eine pädagogische Erstausbildung und ein Studium in Kulturmanagement an der ZHAW. Sie war im Team vom Circolino Pipistrello und Fahrwerk Ö!. Beim Blickfelder Festival ist Andrea u.a. für die Finanzen und die verschiedenen Produktionen zuständig.

Marcel Hörler (Photo: Lucca Barbery)

Marcel Hörler

«Besonders Spass macht es mir, wenn mir Kinder und Jugendliche am Festival mit Begeisterung und Überzeugung die Welt erklären. Dann denke ich für einen Augenblick, dass wir die Welt womöglich doch noch retten könnten.» Marcel Hörler ist Kurator und Kulturvermittler. Er studierte Soziale Arbeit mit Vertiefung Soziokultur an den Hochschulen Luzern und Den Haag sowie Art Education, Curatorial Studies an der Zürcher Hochschule der Künste. Er arbeitet in verschiedensten Kollektiven (Dogo Residenz, Baby Angel, HOX) und realisiert seit 2015 Kunst- und Kulturprojekte. Als Co-Leiter beim Blickfelder Festival verantwortet Marcel u.a. die Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit.

Theresa Künz (Photo: Lucca Barbery)

Theresa Künz

«Ich freue mich besonders auf die Festival Atmosphäre und den Austausch mit dem Publikum und den Künstler*innen. Das sind inspirierende, quirlige und aufregende Tage.» Theresa Künz ist Theatermacherin. Sie hat an der Universität Wien Germanistik und an der ZHdK Theaterpädagogik studiert. Von Zürich aus arbeitet sie in verschiedenen Konstellationen und Kollektiven als Theaterpädagogin, Performerin und Projektleiterin. Der Fokus ihrer künstlerischen Arbeit liegt auf der Kollaboration und Ko-Kreation zwischen professionellen Künstler*innen und Kindern. Beim Blickfelder Team arbeitet sie im Betriebsbüro und gestaltet zusammen mit der Programmgruppe das internationale Tanz- und Theaterprogramm.

Toby Müller

«Ich liebe es, wenn sich Menschen verschiedenster Couleur treffen, gemeinsames erleben und dabei Freude ausstrahlen, die Augen leuchten und die Ohren riesengross erscheinen. Vor allem bei jungen Menschen überwältigt mich dies immer wieder». Toby Müller arbeitet seit 2000 als selbständiger Ton- und Lichttechniker, als Technischer- und Produktionsleiter für verschiedene Gruppen, Häuser und Festivals. Er war in der Co-Leitung der Kulturwoche Pod’Ring und des «Cyclope» in Biel/Bienne, begleitet u.a. Ursus&Nadeschkin auf ihren Tourneen und ist am Theater Spektakel verantwortlich für einen Spielort. Als Technischer Leiter beim Blickfelder Festival hilft er die Ideen technisch und infrastrukturell umzusetzen.

Vorstand

Laura Leupi (Photo: Lucca Barbery)

Laura Leupi

«Ich wünsche mir mehr Raum für junge Menschen, für gemeinsame Utopien und lustvolles Scheitern – zum Beispiel am Blickfelder Festival.» Laura Leupi, geboren 1996 in Zürich, arbeitet als Kulturjournalist*in und fürs Theater, u.a. bei Grätsche Junges Theater Festival und am Zürcher Theaterspektakel. Laura schreibt Prosa- und Performancetexte, auch in verschiedenen Kollektiven. Dabei entstehen ausufernde Textsammlungen, performative Interventionen oder partizipative DIY-Aktionen. Laura war Artist in Residence in der Dogo Residenz für Neue Kunst und gewann 2023 am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb den 3sat-Preis. Laura ist Alumn*a des Next Generation Network der ASSITEJ International.

Andi Peter (Photo: Lucca Barbery)

Andi Peter

«Das Blickfelder Festival liegt mir am Herzen, weil es den Theaterbegriff nicht eng, sondern ganz weit und partizipativ auslegt». Andi Peter wurde 1975 in Zürich geboren. Nach einer Lehre als Hochbauzeichner und dem Nachholen der Matura, schloss er 2005 die Ausbildung zum Jazzsänger an der ZHdK ab. Schon während der Ausbildung begann er mit der Arbeit im Theater. Als Sänger und Multiinstrumentalist ist er je nach Produktion: als Musiker auf der Bühne, Spieler, Komponist, Arrangeur, Sounddesigner oder als Gesangscoach tätig. Seit 2020 arbeitet er als Dozent an der ZHdK in Theaterpädagogik, Bachelor of Arts in Theater. Er unterrichtet dort das Modul: Musik auf der Bühne.

Danielle Isler (Photo: Lucca Barbery)

Danielle Isler

«Blickfelder bedeutet für mich, Räume für alle zu schaffen.» Danielle Isler ist Sozialwissenschaftlerin, Künstlerin, Kuratorin und Musikerin. Sie promoviert an der Universität Bayreuth zum Thema «Black Subjectivities and Whitened Spaces in Cape Town» und ist in der rassismuskritischen Bildung aktiv. Danielle Isler wirkt inter/national in verschiedenen Forschungs- und Kunstprojekten mit und steht als Schauspielerin und Performerin mit eigenen Texten auf der Bühne.

Manuela Runge (Photo: Lucca Barbery)

Manuela Runge

«Als Mitglied des Vorstands engagiere ich mich für das Blickfelder Festival, um kulturelle Räume zu schaffen, an dem junge Menschen, mit ihren vielfältigen und verschiedenen Perspektiven, teilhaben und mitgestalten können.» Manuela Runge ist Theater- und Tanzschaffende und leitet seit 2020 die Künstlerische Vermittlung am Schauspielhaus Zürich. Seit dem Studienabschluss in Theaterpädagogik (2007) und Tanzpädagogin (2015) arbeitet sie in der freien Szene und mit verschiedenen Kulturinstitutionen (Tanzhaus Zürich, Migros Museum für Gegenwartskunst, Haus Konstruktiv, ETH Zürich). Mit ihrem Verein TANZflug initiiert sie inklusive Tanzprojekte und leitet eine mixed abled DanceAbility Gruppe.

Monika Gysel (Photo: Lucca Barbery)

Monika Gysel

«Beim Blickfelder Festival engagiere ich mich, weil es das Theater mitten in die Stadt Zürich bringt.» Literatur- und sprachwissenschaftliches Studium mit theatertheoretischem Fokus an der Universität Zürich. Praxis als Dramaturgin an Stadttheatern und in der Freien Szene. Vertiefung der Forschungsinteressen am Institute for the Performing Arts & Film. Lehre im Fachbereich Theater und verschiedene Leitungsaufgaben an der ZHdK. Mitglied der Theaterkommission der Stadt Zürich. Die künstlerischen Anliegen und Projekte sind geleitet vom Interesse für ortsspezifische Arbeiten, Stückentwicklungen und Formate, die den klassischen Theaterbegriff ausdehnen oder neu denken als Spielraum des politischen Handelns.

Credits

Co-Leitung Festival:

Tanja Stauffer, Andrea Kohler, Marcel Hörler

Festivalbüro:

Theresa Künz

Internationales Theater-/Tanzprogramm:

Frederike Dengler, Georg Biedermann, Eveline Eberhard, Tanja Stauffer, Theresa Künz 

Projekte mit Schulen:

Nico Grüninger, Noémie Blumenthal, Sabina Reich, Silvia Hildebrand, Andrea Kohler, Marcel Hörler, Tanja Stauffer

Technische Leitung:

Tobias Müller

Gestaltung:

Jakob Lienhard, Lydia Perrot, Publikum

Code:

Jonas Huber [MODEM]

Beauftragte für Barrierefreiheit:

Philine Burmeister

Vorstand Verein Festival für ein junges Publikum Zürich:

Laura Leupi, Andi Peter, Danielle Isler, Manuela Runge, Monika Gysel

Manifest

Das vorliegende Manifest erläutert unsere Werte und Absichten. Es bildet die Grundlage für die Ausrichtung des Blickfelder Festival.

Credits

Ästhetisch

Wir verstehen die Welt als sinnlich und sinnhaft. Wir fördern die Künste und deren Vermittlung ab dem Kindes- und Jugendalter und vereinen verschiedenste Kunstformen. Produktionen mit Aktualitätsbezug geben wir eine Plattform.

Diskriminierungskritisch

Wir wollen uns so organisieren, dass Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen und Lebensrealitäten an unserem Festival teilhaben. Wir setzen uns mit den eigenen Denkweisen und Organisationsstrukturen auseinander und bauen Zugangsbarrieren ab.

Kollaborativ

Wir vernetzen Kulturschaffende mit Kulturbetrieben und Schulen. Fortlaufend suchen wir nach neuen Partnerschaften und Formen der Zusammenarbeit. Um das Festival weiterzuentwickeln, beziehen wir externe Personen in den Prozess mit ein.

Nachhaltig

Wir achten auf einen schonungsvollen Umgang der Ressourcen und setzen langfristige Ziele. Wir schaffen faire Arbeitsbedingungen, Sozialleistungen, transparente Löhne und Tragen uns Sorge.

Prozessorientiert

Wir ermöglichen Räume für Erfahrungen. Projekte mit partizipativen, künstlerischen Ansätzen zwischen Kulturschaffenden und Schulklassen prägen unser Festival.

Kooperationen

Kooperation

Förderung (Festival)

Förderung (Produktionen)

Newsletter

Für den Newsletter anmelden?

Impressum

Credits

Herausgeber*innen:

Verein Festival für ein junges Publikum Zürich

Redaktion:

Marcel Hörler, Tanja Stauffer, Frederike Dengler, Andrea Kohler, Theresa Künz

Gestaltung:

Lydia Perrot, Jakob Lienhard, Publikum

Code Tool Kreaturen

Ennio Mariani

Übersetzungen in Englisch:

ChatGPT

Übersetzungen in Leichte Sprache:

Philine Burmeister

Portraitfotografie:

Datenschutz

Zweck der Datenschutzerklärung

Betreiberin der Website blickfelder.ch (nachfolgend «Blickfelder-Website») ist der Verein Festival für ein junges Publikum Zürich (nachfolgend «Blickfelder» genannt). Der Datenschutz ist Blickfelder wichtig. Blickfelder hält sich an die geltenden datenschutzrechtlichen Vorgaben und Regelungen.
Diese Datenschutzerklärung zeigt den Umgang von Blickfelder mit Personendaten auf und legt insbesondere dar, welche Personendaten des*der Besuchenden der Blickfelder-Website (nachfolgend «Nutzende» genannt) von Blickfelder bearbeitet werden und zu welchen Zwecken die Bearbeitung dieser Daten erfolgt. Sie beschreibt zudem, wie gesammelte Personendaten überprüft, korrigiert oder gelöscht werden können. Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf allfällige externe Links, die zu Angeboten Dritter führen. Für diese Angebote gelten die Datenschutzbestimmungen des*der jeweiligen Anbietenden.

Personendaten

Blickfelder respektiert die Privatsphäre des*der Nutzenden und wird keinerlei Personendaten (wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse) sammeln, es sei denn, diese werden:
vom*von der Nutzenden freiwillig zur Verfügung gestellt (insb. Vorname, Nachname, Adresse, Mobile-Nummer, Email-Adresse oder MwSt.-Nummer);
oder durch Cookies automatisch erhoben.

Verwendung von Personendaten

Vom*von der Nutzenden an Blickfelder übermittelte Daten dürfen von Blickfelder wie folgt verwendet werden:

  • Zur Erstellung eines Nutzenden-Kontos und zur sonstigen Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen;
  • Zu Marketingzwecken, also insbesondere um die Bedürfnisse der Nutzenden besser zu verstehen und die Dienste von Blickfelder zu verbessern;
  • Um Geschäfte mit dem*der Nutzenden zu tätigen. Zu diesem Zweck darf Blickfelder die ihr vom*von der Nutzenden übermittelten Daten auch an Vertriebs- und Kooperationspartner von Blickfelder im In- und Ausland senden. Weitere Personen erhalten von den Personendaten keine Kenntnis. Der Zugang zu Personendaten ist auf diejenigen Mitarbeitenden sowie Vertriebs- und Kooperationspartner*innen begrenzt, die diese Daten kennen müssen. Die betreffenden Personen und Unternehmen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze verpflichtet. Blickfelder wird Personendaten keinesfalls an Dritte verkaufen oder auf andere Weise vermarkten.

Cookies

Wenn der*die Nutzende die Blickfelder-Website besucht, können auf seinem*ihrem Computer automatisch Informationen gespeichert werden. Dies geschieht in Form von sogenannten «Cookies» oder einer ähnlichen Datei, die Blickfelder in verschiedener Hinsicht hilft, so zum Beispiel um die Präferenzen der Besuchenden der Blickfelder-Website kennenzulernen und die Blickfelder-Website zu verbessern.

Die meisten Browser ermöglichen es, Cookies zu löschen, deren Installation zu verhindern oder eine Warnung zu generieren, bevor ein Cookie installiert wird. Weitergehende diesbezügliche Informationen kann der*die Nutzende den Browser-Instruktionen entnehmen. Blickfelder wird automatisch gespeicherte Informationen ausschliesslich für statistische Auswertungen verwenden und insbesondere nicht mit den Blickfelder allenfalls überlassenen Personendaten in Verbindung bringen.

Webanalysedienste

Blickfelder verwendet zur Auswertung der Nutzung der Website Webanalysedienste von Drittanbietern, an welche im Rahmen des Einsatzes dieser Dienste ebenfalls Personendaten übermittelt werden können. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. («Google»). Google Analytics verwendet sog. «Cookies», Textdateien, die auf dem Computer der Benutzenden gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschliesslich IP-Adresse der Benutzer) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Benutzenden auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Betreibenden der Website zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung der Website und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse der Benutzenden mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Die Benutzenden können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser Software verhindern; Blickfelder weist die Benutzenden jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Blickfelder-Plattform vollumfänglich genutzt werden können. Durch die Nutzung der Blickfelder-Plattform erklären die Benutzer sich mit der Bearbeitung der über sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden

Sicherheitsmassnahmen

Blickfelder sieht Sicherheitsmassnahmen vor, um Verlust, Missbrauch oder Änderung von Informationen und Personendaten zu verhindern. Der*die Nutzende ist sich bewusst, dass Übertragungen im Internet nicht sicher sind. Sobald Blickfelder die übertragenen Informationen erhalten hat, sichert sie diese in angemessener Weise in ihren Systemen

Rechte des*der Nutzenden

Der*die Nutzende kann jederzeit verlangen, dass Blickfelder ihm eine Kopie der Personendaten, welche ihn betreffen, zustellt oder ihm über deren Verwendung Auskunft erteilt. Weiter wird Blickfelder diese Daten auf Wunsch des*der Nutzenden jederzeit korrigieren oder löschen. Die dafür zuständige Stelle erreicht der*die Nutzende wie folgt:

Verein Festival für ein junges Publikum Zürich
festival_at_blickfelder.ch

Blickfelder ist bei solchen Anfragen verpflichtet, die Identität des*der Nutzenden zu überprüfen. Anfragen können daher nur bearbeitet werden, wenn dieser ein geeigneter Identitätsnachweis (Kopie Personalausweis oder ähnliches) beigefügt wird.

Anpassung der Datenschutzerklärung

Blickfelder behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben anzupassen.
Aufrufen der Datenschutzerklärung
Der*die Nutzende kann diese Datenschutzerklärung jederzeit aufrufen, herunterladen, speichern oder ausdrucken.

© Verein Festival für ein junges Publikum Zürich, 2022, Version 1.0