The Only Way Is up – Es geht nur aufwärts

Elektro-Oper

Wie verändert sich unsere Sicht auf die Dinge? Wie viel von unserem Leben wird schon in der frühen Kindheit festgelegt? Kann man Älterwerden als Chance begreifen? Oder verschwinden mit dem Alter nur immer mehr Möglichkeiten?

In «The Only Way Is up» suchen Boris Van Severen und Jonas Vermeulen nach dem Lauf von Biografien. Dafür begleiten sie vier Freunde auf ihrem Lebensweg, von der Kindheit bis zum Alter von 50 Jahren. Diese vier führen kein aussergewöhnliches Leben. Aber auch der Alltag ganz normaler Leute kann lustig, aufregend und berührend sein. Der selbstkomponierte Soundtrack zu den Geschichten wird an zwei DJ-Pulten live gesampelt und entwickelt sich zusammen mit dem Bühnenbild zu einem wilden und absurden Trip.

Die beiden jungen Belgier haben sich für ihre Elektro-Oper von der britischen Doku-Serie «The Up Series» inspirieren lassen. Die Serienmacher filmten und interviewten von 1964 bis 2012 vierzehn sieben Jahre alte Kinder und besuchten sie alle sieben Jahre wieder.


Campo (BE)

Von & mit Boris Van Severen, Jonas Vermeulen Coaching: Pieter-Jan De Wyngaert
Artwork: Sarah Yu Zeebroek
Technik: Jonas Castelijns, Korneel Coessens, Koen Vanneste
Ton: Frederik De Witte
Koproduktion: het KIP Gent, Detheatermaker Antwerpen, Het Theaterfestival Antwerpen

The Only Way Is up – Es geht nur aufwärts
Theater der Künste, Bühne B, Zürich
Alter: 15+
Schulen: 2.–3. Sekundarklasse, Berufsvorbereitungsjahr, Mittel-, Berufs(fach)schule
Sprache: einfaches Englisch
Dauer: 60 min.