Little Joy – Schaden=Freude

Tanzperformance im Freien

«Little Joy» ist eine spielfreudige Tanzproduktion für drei strapazierfähige Tänzer. Die Choreografie vermischt Tanz, Bühnenkampfkunst und die Geräuschkulisse von filmischem Slapstick. Drei charmant-gewalttätige Tänzerinnen und Tänzer verpassen sich genüsslich Ohrfeigen, Fausthiebe und Fusstritte.

Die dazugehörigen Geräusche kreieren sie selbst und verwenden sie als Soundtrack ihrer Choreografie. Dabei werden die Zuschauer/-innen Zeugen der alten Kunst des Geräuschemachens: Ohrfeigen werden mit Schlägen auf eine Eisenpfanne vertont, das Ausreissen von Haaren akustisch durch das Abziehen eines Klettbands verstärkt.

Die einvernehmliche Gewalt wird gnadenlos wiederholt, Tabus werden gebrochen und alles in einen atemlosen Tanz verwandelt. Ein todernstes Spiel, urkomisch zugleich.

Choreografie: Joshua Monten
Tanz: Joshua Monten, Sandra Klimek, Jack Wignall
Kostüme: Verena Leo
Unterstützung: SWISSLOS / Kultur Kanton Bern, Kultur Stadt Bern, Burgergemeinde Bern, Société Suisse des Auteurs – Fédération des Arts de Rue Suisse, Dampfzentrale Bern


Little Joy – Schaden=Freude
Festivalzentrum, Wiese beim Museum für Gestaltung Zürich
Alter: alle
Sprache: Ohne Sprache
Dauer: 20 min.
Preis: kostenlos
Sa 22. Juni 2019, 14:30
Sa 22. Juni 2019, 16:00
Sa 22. Juni 2019, 17:30
So 23. Juni 2019, 12:00
So 23. Juni 2019, 14:00